480 Millionen Euro – und zukünftig wohl noch mehr: Die schon jetzt hohen heimischen Exporte nach China sollen durch den kürzlich erfolgten Staatsbesuch einer österreichischen Delegation weiter angekurbelt werden. Gesetzt wird dabei auch auf Auslandsösterreicher, die im „Reich der Mitte“ Karriere machen – und die Basis für gelungene Geschäfte legen.

Geboren in Graz, verbrachte sie ihre ersten Lebensjahre noch im saudischen Riad, ehe sie mit sechs zurück in die Heimat kehrte: Die studierte Sinologin Lisa Rock reüssiert mit dem „Chinazentrum für Sprache und Kultur“ seit einigen Jahren insbesondere im „Reich der Mitte“. „Meine Hauptaufgabe ist das Vermitteln von Chinesisch und Deutsch – insbesondere die kulturellen Besonderheiten beider Nationen sind im Fokus“, erzählt die Grazerin.

Eine echte Weltenbummlerin: Die Grazerin Lisa Rock ist in China erfolgreich
Eine echte Weltenbummlerin: Die Grazerin Lisa Rock ist in China erfolgreich

Internationale Drehscheibe

Darüber hinaus ist Rock mit ihrem 15-köpfigen Team mittlerweile auch beratend bei der Vermittlung von Arbeitsplätzen und dem Eintritt in den chinesischen Markt tätig – mit nachhaltigem Erfolg: Regierungsmitglieder, internationale Großunternehmen aus Österreich und China vertrauen auf ihr Know-how. Rock hat aber noch lange nicht genug: „Mein Ziel ist es, stetig zu wachsen – und die zentrale Drehscheibe für die Beziehungen zwischen China und Österreich zu werden.“

Heimische Business-Prominenz auf Beutezug

Diese Verhältnisse wurden in der abgelaufenen Woche auf Initiative von Wirtschaftskammer und Bundespräsident Alexander Van der Bellen intensiviert: Eine 250(!)-köpfige, hochrangige Delegation rund um die steirischen Exportpioniere Andritz AG-CEO Wolfgang Leitner, AVL-CEO Helmut List, Stahl Judenburg-CEO Thomas Krenn, Magna-Chef Günther Apfalter und AT&S-CEO Andreas Gerstenmayr  sowie Dewesoft-CEO Herbert Wernigg besuchte Betriebe und nutzte die Gespräche für neue Geschäfte.

 

 

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

Kann Leben retten: Innovativer textiler Schneelast-Sensor

Prognosen zur Einschätzung der Schneelast auf Dächern sind selbst für Spezialisten eine gr…