Von Feldkirchen bei Graz bis nach Abu Dhabi: Als internationales Entsorgungs- und Recyclingunternehmen hat sich Saubermacher mittlerweile einen Namen als wahrer Umweltpionier gemacht. Dass der Abfallspezialist aber nicht nur mit den Ressourcen des Planeten, sondern auch mit den Wissensbeständen der Mitarbeiter erfolgreich umgeht, zeigt sich in einem neuen internen Weiterbildungsprogramm.

Eine saubere Sache: Vom Firmensitz in Feldkirchen bei Graz aus macht  Saubermacher "reinen Tisch" (Credit: Saubermacher)
Eine saubere Sache: Vom Firmensitz in Feldkirchen bei Graz aus macht Saubermacher „reinen Tisch“ (Credit: Saubermacher)

Die vierte industrielle Revolution ist in vollem Gange – auch in der Abfallwirtschaft. Grund genug für Saubermacher, die knapp 3100 Mitarbeiter mit modernsten Lerntechnologien in internen Weiterbildungsprogrammen vertraut zu machen.

App-soluter Lernerfolg

Eigens für das Unternehmen hat ein „Wissenspionier“, das Institute of Microtraining, eine App entwickelt und damit die Saubermacher-Akademie auf ein neues Level gehoben. Befüllt wird der Inhalt der App vom Unternehmen selbst. Wie bei guten alten Lern-Kartei-Lernen wird mit der App kontinuierlich gelernt, und das selbstgesteuert, wo und wann auch immer. Das Ergebnis: mehr Motivation sowie mehr Lernerfolge durch den bestmöglichen Transfer ins Langzeitgedächtnis. Die App ist eine Ergänzung zu firmeninternen Schulungen und Vorträgen.

Flexibles und individuelles Lernen dank Microtraining: Saubermacher-Mitarbeiter bilden sich mit der eigens entwickelten App weiter. (Credit: Saubermacher)
Flexibles und individuelles Lernen dank Microtraining: Saubermacher-Mitarbeiter bilden sich mit der eigens entwickelten App weiter (Credit: Saubermacher)

Von Compliance bis zur DSGVO

Unterschiedliche Themen konnten bisher bereits in den Kursen abgedeckt werden, etwa richtige Umgang mit Batterien oder auch Compliance. Die bislang größte Schulung fand zum Themenbereich DSGVO statt, rund 1.000 Mitarbeiter konnten daran teilnehmen.  Mit der App geht Wissen nicht mehr verloren und ist für alle skalier- und multiplizierbar. Die Aktivitäten und Lernerfolge sind messbar und jederzeit in Echtzeit abrufbar.

Verlässlicher „Lernpartner“

„Wir haben mit Microtraining einen guten Überblick, in welcher Phase des Lernens sich die einzelnen Mitarbeiter/innen befinden. Die mobile Lernapp des Institutes of Microtraining ermöglicht zudem ein einfaches und regelmäßiges Lernen.“, ist man bei Saubermacher überzeugt. Der Übergang vom ereignisorientierten Training zum lebenslangen, mobilen Lernen ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil – den die Saubermänner und -frauen nun für sich zu nutzen wissen.

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

Corona stellt auch Personalbereitsteller vor neue, große Herausforderungen

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt ist nicht einfach – derzeit allerdings vor allem für di…