Mit Überschall zum Höhenflug: Innerhalb von nur zwei Jahrzehnten hat sich die Steiermark zu einer europaweit ernstzunehmenden Flugzeugzuliefer-Region entwickelt, immerhin hat jedes dritte Flugzeug hat ein heimisches Innenleben. Nun setzen im Sog des Peggauer Leitbetriebs AMES immer mehr Betriebe zum Abflug an – auch in Asien wollen die steirischen Zulieferer mit Höchstpräzision punkten.

Walter Starzacher gründete den Luftfahrtzulieferer AMES 2004 und sorgte damit für Schubkraft in der steirischen Flugzeugindustrie.
Walter Starzacher gründete den Luftfahrtzulieferer AMES 2004 und sorgte damit für Schubkraft in der steirischen Flugzeugindustrie. (Credit: CS)

Mut ist Walter Starzacher wirklich nicht abzusprechen: Kurz nachdem Terroristen im September 2001 ein entführtes Flugzeug in das World Trade Center gelenkt und damit für einen der schlimmsten Terrorangriffe aller Zeiten gesorgt hatten, gründete er ein Luftfahrtunternehmen. Öfter als einmal hörte Starzacher damals, „dass man doch jetzt keinen Flugzeugzulieferer gründen“ könne. Die Vorzeichen für Starzachers Unternehmens AMES schienen ungünstiger kaum sein zu können: „Damals war man sich ein Stück weit unsicher, ob ich denn jetzt ein Visionär oder ein realitätsferner Träumer bin“, denkt Starzacher schmunzelnd zurück. Kritikern strafte Starzacher Lügen: Mit viel Akribie verwandelte er das Unternehmen in einen der flexibelsten Zulieferer für Innenraumausstattung von Flugzeugen. Kabinensysteme, Stauschränke, Beleuchtungen und selbst Vorhänge werden vom Standort Peggau in die Welt exportiert. Der Vorteil von AMES: „Als „One-Stop-Shop“ bieten wir von der Entwicklung über Produktion, die Instandsetzung bis hin zum „Pickerl“, also der regelmäßigen Überprüfung der Lufttüchtigkeit von Verkehrsflugzeugen, alles aus einer Hand“, betont der AMES-Gründer.

Von der Holz- bis zur Luxus-Klasse: Steirische Komponenten wie Tische, Sitze und sogar Bleistifthalter stecken in jedem dritten Verkehrsflugzeug weltweit.
Von der Holz- bis zur Luxus-Klasse: Steirische Komponenten wie Tische, Sitze und sogar Bleistifthalter stecken in jedem dritten Verkehrsflugzeug weltweit.

Zulassung für Flugzeugkomponenten

Im Sog von Leitbetrieb AMES setzen mittlerweile auch zahlreiche andere Zulieferer auf die Luftfahrt – die Landebahn für das neue, steirische Kompetenzfeld wurde im Sommer 2010 geebnet: An einem schattigen Platzerl im Grazer Parkhotel berieten sich Starzacher, Antemo-Boss Herbert Brunner und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, damals noch „Vize“, über die Zukunft der heimischen Luftfahrtindustrie. Schnell war allen klar, „dass wir dem Autocluster Flügel verleihen müssen“, erklärt Brunner heute. Viele Unterstützer und zahlreiche Gespräche machten 2012 die Eingliederung der Luftfahrt in damaligen Autocluster möglich – mehr als 80 Zulieferer umfasst das Netzwerk heute.

2,2 Millionen ließen sich die Antemo-Bosse Herbert und Sohn Martin Brunner den Neubau in St. Peter ob Judenburg kosten – jetzt will man auch Asien erobern. (Credit: CS)
2,2 Millionen ließen sich die Antemo-Bosse Herbert und Sohn Martin Brunner den Neubau in St. Peter ob Judenburg kosten – jetzt will man auch Asien erobern. (Credit: CS)

Anflug auf Asien

Starzacher und Brunner gelten dabei als Tempomacher – und fordern bereits den Fokus auf den nächsten Zukunftsmarkt zu legen. Und der heißt Asien: „Wir sehen hier gewaltige Wachstumsschübe“, ist sich das Luftfahrt-Duo einig. Insbesondere Brunner erwartet sich viel Potenzial am asiatischen Kontinent: „Hier können wir mit Höchstpräzision und neuen Entwicklungen punkten.“ AMES hat darüber hinaus sogar vor, in Kürze ein Vertriebsbüro in Singapur zu eröffnen, „um die Entwicklungen besser im Blick zu haben“. Starzacher will auch diesen Markt ausbauen. Am Mut wird es nicht scheitern.

Load More In Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

Kann Leben retten: Innovativer textiler Schneelast-Sensor

Prognosen zur Einschätzung der Schneelast auf Dächern sind selbst für Spezialisten eine gr…