„Autopilot“, die neue Technologie von Hotelchamp, soll die Sichtweise von Hoteliers zu ihrer Online-Kundenerfahrung vollkommen verändern.

Setzen mit "Autopilot" auf ein individuelles Online-Hotel-Erlebnis: Hotelchamp-Gründer und CEO Kristian Valk CEO und CMO Kasper Middelkoop (Credit: obs/Hotelchamp)
Setzen mit „Autopilot“ auf ein individuelles Online-Hotel-Erlebnis: Hotelchamp-Gründer und CEO Kristian Valk CEO und CMO Kasper Middelkoop (Credit: obs/Hotelchamp)

 „Die heutigen Hotelwebseiten bieten allen Besuchern die gleiche Erfahrung, was recht bizarr ist, wenn man bedenkt, wie sehr sich Gäste und ihre Vorlieben doch unterscheiden“, sagt Kristian Valk, CEO von Hotelchamp. Hotelchamp will dies nun durch die Einführung von Autopilot ändern – einer Künstlichen Intelligenz, die darauf trainiert wurde, die Erfahrung jedes einzelnen Besuchers einer Hotelwebseite zu erkennen und zu personalisieren.

Wandelbare Webseiten-Erfahrung

Hotels geben bereits große Mengen an Zeit und Geld für die Gäste-Personalisierung aus – angefangen bei E-Mail-Kampagnen und -Kommunikation, bis hin zu Werbung und Treueprogrammen. Jedoch konzentrieren sich all diese Bemühungen auf statische und universelle Webseiten. „Die Personalisierung ist bereits der Standard, den Gäste von Hotels erwarten. Die Herausforderung bestand schon immer darin, eine Webseite auf skalierbare und bedeutsame Weise zu präsentieren“, erklärt Valk.

Richtige Infos für den richtigen Kunden

Tatsächlich könne eine wahrhaft wandelbare Webseiten-Erfahrung, die auf jeden einzelnen Besucher der Webseite zugeschnitten ist, nur durch Künstliche Intelligenz erreicht werden. Und zwar durch eine, die der richtigen Person und zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen, Interaktionen oder Angebote liefert, so der CEO. Hotelchamps Autopilot ist kein Chatbot oder ein ‚digitaler Concierge‘ – er passt statische Hotelwebseiten mithilfe einer Reihe von Marketingtechniken und Werkzeugen individuell an. Durch eine nahtlose Integration wird auf diese Weise eine lebendige, interaktive und personalisierte Erfahrung erschaffen, die die Gäste basierend auf deren Eigenschaften und Bedürfnissen durch den gesamten Direktbuchungsprozess führt.

Autopilot von Hotelchamp will Kunden und Hoteliers eine personalisierte Webseiten-Erfahrung bieten. (Credit: obs/Hotelchamp)
„Autopilot“ von Hotelchamp will Kunden und Hoteliers eine personalisierte Webseiten-Erfahrung bieten. (Credit: obs/Hotelchamp)

Simple Anwendung

Das hauseigene Data Science Team von Hotelchamp hat Autopilot anhand von jahrelangen Datenaufzeichnungen und mehreren Millionen A/B-Testversuchen erschaffen, um herauszufinden, was genau Gäste von einer Direktbuchung überzeugt. Autopilot wendet dieses Wissen mithilfe einer Reihe von Faktoren an – einschließlich Echtzeitdaten einer Hotelwebseite, DSGVO-konformen Einsichten und Verhaltensweisen von Besuchern sowie der bewährten Verfahren von tausenden Hotels, die mit Hotelchamp zusammenarbeiten. Obwohl das alles kompliziert klingt, muss der Hotelier zum Aktivieren von Autopilot sprichwörtlich nur einen Schalter umlegen.

Brücke zwischen Online-Nutzung und persönlichem Service

„Wir haben Autopilot entwickelt, um alles einfacher zu gestalten, und zwar nicht nur für Hoteliers, sondern auch damit Gäste die besten Informationen auf der Webseite angezeigt bekommen. Autopilot macht Buchungen um einiges einfacher – nicht komplizierter“, sagt Valk. „Wir sind davon überzeugt, dass Hoteliers durch diese Art von Technologie, die der Hotelbranche nun zu Verfügung steht, eine Brücke zwischen der Online-Erfahrung und dem persönlichen Service, für den Hotels berühmt sind, schlagen können – eine Webseite, die weiß, wonach Gäste suchen, sogar noch, bevor diese es selbst realisieren.“ (Quelle: APA)

 

Load More In Innovation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

Kann Leben retten: Innovativer textiler Schneelast-Sensor

Prognosen zur Einschätzung der Schneelast auf Dächern sind selbst für Spezialisten eine gr…