Idee um Idee: Im steirischen „Science Park Graz“ werden Geschäftsideen zu Jungunternehmen geformt – und das mit Erfolg: Jährlich gehen aus der Gründerschmiede mittlerweile bis zu 30 hochinnovative Betriebe hervor. Echte Erfolgsbeispiele wie die Mikrolautsprecher-Pioniere USound, die Weltmarktführer Tyromotion und die Drohnen-Retter von „Drone Rescue“ sind bereits hervorgegangen. Mit dem größten Startup-Wettbewerb der Steiermark sollen nun zukunftsträchtige Ideen vor den Vorhang geholt werden.

Entwickelt mittlerweile fast 30 Unternehmen pro Jahr: Science Park-Geschäftsführer Martin Mössler. (Credit: Science Park Graz)
Entwickelt mittlerweile fast 30 Unternehmen pro Jahr: Science Park-Geschäftsführer Martin Mössler. (Credit: Science Park Graz)

Wenn Science Park-Geschäftsführer Martin Mössler durch die Gänge der Technischen Universität am Standort Stremayrgasse geht, verbindet er jeden einzelnen Raum mit einer Geschichte: „Hier“, sagt Mössler und deutet etwa auf ein Großraumbüro im dritten Stock, „hat etwa ‚Drone Rescue‘ die ersten Schritte gemacht. Mit zwei Mitarbeitern wurde nach einer neuen zur Absicherung von Drohnen geforscht“. Mittlerweile reüssiert das Unternehmen am Weltmarkt und steht vor dem Durchbruch. Beispiele wie dieses könnte Mössler viele aufzählen: So sind aus dem Science Park bereits echte Innovations-Kapazunder wie Tyromotion (mittlerweile Weltmarktführer bei roboter- und computerunterstützten Therapiegeräten) oder USound (unlängst streifte das Unternehmen eine Finanzspritze von 20 Millionen Dollar ein) hervorgegangen. Auch Science Park-„Absolvent“ youspi macht zurzeit Schlagzeilen: So hat CEO Hannes Robier (er kooperiert unter anderem mit Weltkonzernen wie Google, Alibaba und Co. im Bereich des Anwendungsdesigns) eben den ersten Zukunftsbericht für das Spezialthema veröffentlicht – und erntete damit weltweites Medienecho.

Kooperiert mit Google, Alibaba & Co.: Hannes Robier zählt zu den begehrtesten Anwendungsdesignern Mitteleuropas. (Credit: SPG)
Kooperiert mit Google, Alibaba & Co.: Hannes Robier zählt zu den begehrtesten Anwendungsdesignern Mitteleuropas. (Credit: SPG)

1.000 Arbeitsplätze
Die Dynamik des Hauses erkennt man nicht nur an den Erfolgsunternehmen, sondern auch an den nackten Zahlen: Jährlich gehen an die 30 Jungunternehmen aus dem Science Park Graz hervor, mehr als 1.000 Arbeitsplätze wurden damit bereits geschaffen. „Unser Job ist es, die hohe Forschungs- und Entwicklungsquote der Steiermark in Realarbeitsplätze zu übersetzen“, sagt Mössler. Unter dessen Dach wird auch das Gründerzentrum der Weltraumagentur ESA gebündelt: Zehn Jungunternehmen, die Weltraumtechnologien für Anwendungen auf der Erde nutzbar machen, werden hier pro Jahr entwickelt.  Dabei setzt Mössler ausschließlich auf hochtechnologische Geschäftsmodelle: „Die ideale Basis dafür liefern die Eigentümer des Science Parks. Wir haben mit der Technischen Universität Graz, der Universität Graz und Medizinischen Universität Graz die bestmöglichen Voraussetzungen für Absolventen“, betont der Startup-Entwickler.

Zählt zu den Marktführern für computer- und robotikgestützte Rehabilitationsgeräte: Tyromotion-Gründer Alexander Kollreider. (Credit: SPG)
Zählt zu den Marktführern für computer- und robotikgestützte Rehabilitationsgeräte: Tyromotion-Gründer Alexander Kollreider. (Credit: SPG)

12.000 Euro warten
Auch auf Basis der „Startup Idea Competition“ werden neue Geistesblitze generiert: Der größte Startup-Wettbewerb der Steiermark lockt die zukunftsträchtigsten Geschäftsideen vor den Vorhang – es winken Gewinne im Gesamtwert von 12.000 Euro. „Zahlreiche Vorjahressieger aus unterschiedlichen Kategorien sind mittlerweile bei uns im Science Park“, erklärt Mössler. Eine Einreichung ist heuer noch bis 28. Februar möglich. Eine hochkarätige Jury bestimmt über die Sieger, welche im Rahmen einer Preisverleihung am 4. April in Graz bekanntgegeben werden. Mehr Infos und Einreichung unter www.ideenwettbewerb.at.

Load More In Start-Ups

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

BGF-Gütesiegel: Promedico zum zweiten Mal ausgezeichnet

Für die unternehmenseigene Gesundheitsinitiative PRO Health wurde Promedico bereits zum zw…