Zur Halbjahresbilanz per 31. März 2019 erzielte dm drogerie markt im Teilkonzern Österreich/CEE ein kräftiges Umsatzplus von 8,3 %. Mit einem höchst erfreulichen Wachstum von 4,3 % am gesättigten österreichischen Markt ist dm nicht nur Wachstumsführer im Drogeriefachhandel, sondern liegt auch vor allen zuletzt veröffentlichten Umsatzdaten der heimischen Lebensmittelhändler.

Stolz auf das "Gesamterlebnis dm", das dem Kunden geboten wird: Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung. (Credit: dm/Marco Riebler)
Stolz auf das „Gesamterlebnis dm“, das dem Kunden geboten wird: Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung. (Credit: dm/Marco Riebler)

3,4 % mehr Filialen, 8,3 % mehr Umsatz – das sind die erfreulichen Eckdaten der ersten Geschäftsjahreshälfte 2018/19 im dm Teilkonzern Österreich/CEE, dem neben Österreich die elf Verbundenen Länder Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Bulgarien, Nordmazedonien und Italien angehören. In den aktuell 1.646 Filialen erwirtschafteten 20.410 Mitarbeiter (plus 7,4 %) in den letzten sechs Monaten somit einen Umsatz von 1.370 Mio. Euro (nicht wechselkursbereinigt). In der dm Gruppe (inklusive Deutschland) gelang ein Umsatzplus von 3,6 % auf 5.542 Mio. Euro. Europaweit arbeiten 61.697 Menschen in der Wirtschaftsgemeinschaft dm drogerie markt, das Filialnetz zählt 3.623 Standorte in 13 Ländern.

Österreich: dm baut Marktanteile aus

dm wächst auch im Heimmarkt weiter kräftig: Der Umsatz am österreichischen Markt belief sich in den letzten sechs Monaten auf 475 Mio. Euro (plus 4,3 %). Damit ist dm nicht nur Wachstumsführer im Drogeriefachhandel, sondern liegt mit seiner Umsatzentwicklung auch vor allen Daten, die zuletzt im Lebensmitteleinzelhandel veröffentlicht wurden. Dementsprechend konnten die Marktanteile auf hohem Niveau noch einmal gesteigert werden.

Die Anzahl der österreichischen dm Filialen ist mit 393 exakt gleich hoch wie im Vorjahr. Bei den friseurstudios setzt dm den Weg fort, punktuell kleinere Standorte zu größeren, erlebnisreicheren Studios zusammenzufassen – aktuell werden daher mit 172 friseurstudios um 3 Studios weniger gezählt als im Vorjahr. Die Anzahl der kosmetikstudios wurde gleichzeitig um 3 auf 113 Standorte erweitert. Aktuell arbeiten 6.758 Mitarbeiter (plus 13) in den Filialen und Studiossowie im Verteilzentrum Enns und in der Zentrale in Salzburg-Wals.

Kundenzufriedenheit: Platz 5 unter 1.802 Unternehmen!

Die Beratung in den dm-Filialen und in den dm-Studios kommt vor allem bei der jungen Zielgruppe sehr gut an. (Credit: dm/Marco Riebler)
Die Beratung in den dm-Filialen und in den dm-Studios kommt vor allem bei der jungen Zielgruppe sehr gut an. (Credit: dm/Marco Riebler)

Laut Handelsverband Report liegt dm drogerie markt auf Rang sieben der umsatzstärksten Handelsunternehmen in Österreich. Und auch bei der Kundenzufriedenheit spielt dm ganz vorne mit: Für den Branchenmonitor Kundenzufriedenheit 2019 hat die Gesellschaft für Verbraucherstudien mehr als 340.000 Kundenmeinungen eingeholt – dm erzielte unter insgesamt 1.802 (!) Unternehmen den hervorragenden fünften Platz.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns weiterhin gelingt, unsere Kundinnen und Kunden mit einem ,Gesamterlebnis dm‘ in diesem Ausmaß zu begeistern“, so Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung. Die von kompetenten und motivierten Mitarbeitern getragene Atmosphäre in den Filialen und Studios, die permanenten Investitionen in die laufende Pflege und Erneuerung des Ladennetzes sowie die kräftigen Impulse aus Sortiment und Kommunikation hätten das Ihrige dazu beitragen, dass dm seine Nummer-eins-Position am Markt weiter ausbauen konnte.

Young Beauties und Stammkunden im Fokus

Eines der Highlights in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres war die „Glow by dm“, die am 26. Jänner erstmals nach Österreich geholt wurde: Gerade bei der ganz jungen Zielgruppe genießt dm drogerie markt besonders große Sympathien und genau diese Community der Young Beauties – junge Frauen und Mädchen, die sich in besonderer Weise für die Welt der Schönheit und damit für die Kosmetiksortimente von dm begeistern – stellt auch die „Glow by dm“ in den Mittelpunkt. Binnen kürzester Zeit waren die Tickets ausverkauft, rund 5.000 begeisterte Besucher entdeckten in der Messe Wien die neuesten Beauty-Trends, verfolgten ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und trafen ihre Youtube- und Instagram-Stars hautnah.

Als weiteres „Erfolgsformat“ entwickelte sich die Partnerschaft mit PAYBACK: Anfang Mai feiert die Multi-Branchen-Karte in Österreich ihren ersten Geburtstag, bereits rund zwei Millionen dm Kunden sammeln österreichweit in den dm Filialen, im dm friseur- und kosmetikstudio sowie im dm Online Shop meindm.at Punkte.

 

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

Bundesland Kärnten: Von „Die Deutsche Wirtschaft“ als Innovator des Jahres geehrt

Das deutsche Online-Wirtschaftsmedium „Die Deutsche Wirtschaft“ (DDW) organisierte heuer b…