Mit einem federführend von den eigenen Lehrlingen gestalteten Video überbrückt der der steirische Metallverarbeiter HELDECO die Sommerpause: Mit mehreren Tausend Klicks in den ersten Stunden seit Veröffentlichung wird das Video zum Online-Renner.

HELDECO-Gründer Helmut Dettenweitz freut sich über den Erfolg des Videos.

Spezialeffekte und Hollywood-Aufnahmen sucht man im neuen Unternehmensvideo des Turnauer Metallverarbeitungsspezialisten HELDECO vergeblich: Es sind bodenständige, authentische Aufnahmen der eigenen Fachkräfte und Lehrlinge, die für Staunen und Gänsehaut-Momente sorgen. Im Mittelpunkt der Erzählungen: die Lehrlingszeit und das Miteinander im Unternehmen. „Für uns war – vor allem im Hinblick auf potenzielle Bewerber – entscheidend, die Menschen, die hinter dem Unternehmen HELDECO stehen, in den Mittelpunkt zu stellen. Zu zeigen, wie unser Unternehmen funktioniert und welchen berufliche Ausnahme-Laufbahnen hier bei uns entstehen können“, betont Firmengründer Helmut Dettenweitz. Der Erfolg gibt dem Geschäftsführer recht: Mehrere Tausend Klicks erzielte das Video bislang auf dem Facebook– bzw. dem Instagram-Kanal des Unternehmens. 

CNC-Spezialist gibt Einblick
„Wir möchten mit diesem Video ihre Beweggründe für eine Karriere bei HELDECO, ihre Episoden aus teils mehreren Jahrzehnten in unserem Betrieb und den Beginn ihrer beruflichen Laufbahn erzählen“, sagt der Geschäftsführer. Insbesondere der Lehre kommt bei HELDECO eine besondere Rolle zu: Denn mehr als die Hälfte der mittlerweile 60 Mitarbeiter hat ihre Lehre im Betrieb selbst absolviert, das auf die Bearbeitung von hochkomplexen CNC-Bauteilen in großen Dimensionen spezialisiert ist. Mit weiteren Anekdoten, die auf den Unternehmenskanälen veröffentlicht werden, soll die Kampagne noch über den Sommer andauern.

Das Video: 

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

„Freiheit und Sicherheit“: Automatisiertes Fahren beim Forum Alpbach

„Freiheit und Sicherheit“ lautet das Generalthema des Europäischen Forums Alpb…