Die BABEG errichtet in Kooperation mit A1 und Unterstützung durch Land und Bund den 5G Playground Carinthia.

Lakeside Science & Technology Park - Aufnahme von oben (Credit: Lakeside Park/E.C.O.)
Lakeside Science & Technology Park – Aufnahme von oben (Credit: Lakeside Park/E.C.O.)

Mit dem 5G Summit Carinthia, ein Kurzsymposium zur neuen Mobilfunktechnologie 5G, wurde unlängst der 5G Playground Carinthia feierlich eröffnet. Der 5G Playground Carinthia ist österreichweit die erste Serviceeinrichtung für die Erforschung und Weiterentwicklung von 5G-spezifischen Anwendungen, Services und Geschäftsmodellen. Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technology (BMVIT) sowie das Land Kärnten finanzieren dieses einzigartige Forschungslabor im Süden Österreichs. A1 Telekom Austria stellt die technische Infrastruktur zur Verfügung.

Der 5G Playground Carinthia bietet allen Forschungs-, Innovations- und Bildungseinrichtungen sowie KMUs und Start Ups die einzigartige Möglichkeit, ihre Produkte und Anwendungen mit dieser neuen Technologie zu testen und im Echtbetrieb zu erproben.

 

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

„Green Friday“ statt „Black Friday“: Für eine nachhaltige Schnäppchenjagd am 29. November

Am 29. November startet mit dem „Black Friday“ die größte Rabattschlacht des Jahres. Auf d…