Zalando beauftragt KNAPP mit der Automatisierung eines neuen Logistikzentrums in Bleiswijk in der Nähe von Rotterdam. Mit einer Kombination aus Shuttle-System und Taschensorter-Technologie entsteht auf 140.000 m2 ein Online-Versandlager mit höchster Effizienz und Flexibilität.

Im Sommer 2019 hat Zalando mit dem Bau seines ersten niederländischen Logistikzentrums in Bleiswijk bei Rotterdam begonnen. In zwei Jahren soll die Anlage, mit der mittelfristig 1.500 neue Arbeitsplätze entstehen, in Betrieb gehen. Der Ausbau des Logistiknetzwerks ist ein wichtiger Schritt in Zalandos Wachstumsstrategie – bis 2023/2024 möchte das Unternehmen ein Bruttowarenvolumen von 20 Milliarden Euro erreichen. Aus dem Logistikzentrum bei Rotterdam sollen Kunden im westeuropäischen Raum, wie die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien und Großbritannien, beliefert werden.

Christoph Lafer, Vice President Retail Solutions KNAPP AG (Credit: Knapp AG)
Christoph Lafer, Vice President Retail Solutions KNAPP AG (Credit: Knapp AG)
Sigurd Völker, Geschäftsführer Dürkopp Fördertechnik GmbH
Sigurd Völker, Geschäftsführer Dürkopp Fördertechnik GmbH

200 Millionen Euro Investition

Zalando investiert rund 200 Millionen in das Gesamtprojekt. Unter den derzeit neun Logistikstandorten von Zalando wird das neue Distributionszentrum in Rotterdam den höchsten Automatisierungsgrad haben.  Das Logistikzentrum bietet Platz für rund 16 Millionen Artikel, an Spitzentagen werden mehrere hunderttausend Stück pro Tag das Lager verlassen. Eine Kombination aus Shuttle-Technologie und Dürkopp-Taschensorter macht das möglich. „Mit Zalando verbindet uns eine langjährige enge Partnerschaft, in der wir mit innovativen Lösungen in drei Taschensorter-Großprojekten zusammen viel bewegt haben. Ich bin sehr froh, dass wir nun als KNAPP-Gruppe mit einem integrierten Gesamtkonzept zur weiteren Entwicklung unseres Kunden beitragen können“, betont Sigurd Völker, Geschäftsführer Dürkopp Fördertechnik GmbH.

KNAPP ist der Partner für Fashion-Logistik

Die Kombination aus modernster Technologie für die automatische Bereitstellung von Hänge- und Liegeware und unser Branchen-Know-how macht die KNAPP-Gruppe zum führenden Logistik-Partner für Fashion-Unternehmen. Das Taschensorter-System aus dem Hause Dürkopp führt unterschiedliche Systeme, wie das OSR Shuttle Evo, Retouren-Speicher und manuelle Prozesse im Lager effizient zusammen. „Der Standort in Rotterdam wird es uns – vor allem mit seiner modernen Technologie – stärker ermöglichen, die Liefergeschwindigkeiten nach Belgien, die Niederlande und Luxemburg zu beschleunigen“, sagt Carl- Friedrich zu Knyphausen, Head of Logistic Development bei Zalando.

Heimo Robosch, Executive Vice President KNAPP AG (Credit: Knapp AG)
Heimo Robosch, Executive Vice President KNAPP AG (Credit: Knapp AG)

Christoph Lafer, Vice President Retail Solutions KNAPP AG, ergänzt: „Wir sind sehr stolz, dass Zalando sich für diese zukunftsweisende Lösung entschieden hat und damit die bestehende Partnerschaft mit Dürkopp auf die KNAPP-Gruppe erweitert. Als Systemanbieter sind wir erster Ansprechpartner von der Beauftragung bis zu Realisierung und Service der gesamten Anlage, ein weitererVorteil für Zalando.“
„Dieser Großauftrag hat natürlich enorme Bedeutung für unser Unternehmen, sowohl hier in Hart bei Graz als auch für unseren Standort in Bielefeld. Wir freuen uns außerordentlich, mit diesem wegweisenden Projekt die bestehende Partnerschaft mit Zalando zu verstärken. Wir setzen damit konsequent unseren Weg fort, führenden Unternehmen mit intelligenten Lösungen die benötigte Flexibilität und Zukunftssicherheit zu geben“, so Heimo Robosch, Executive Vice President KNAPP AG, der sich über die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit Zalando freut.

 

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

AÏDA: Neues Lagardère Travel Retail am Hauptbahnhof Graz

Wiener Traditions-Café-Konditorei eröffnet mit Lagardère Travel Retail Austria-Filiale Nr.…