Mit einer eigens gebrandeten Straßenbahn stellt EuroSkills 2020 die Weichen für eine nachhaltige Berufs-EM: Dem Bekenntnis zu „Öffis“, Plastikreduktion, Umweltschutz & Co. verschreiben sich die Organisatoren schon bei dem anstehenden „Competition Preparation Meeting“. Bei diesen OnlineBesprechungen wird kommende Woche die Feinabstimmung für die Europameisterschaft der Jungfachkräfte vorgenommen.

650 Teilnehmer, rund 1.000 Experten und Zehntausende Besucher täglich werden im September 2020 bei EuroSkills in Graz erwartet. Diese Massen an Besuchern gilt es, tagtäglich zum Austragungsort und wieder zurück in ihre Unterkünfte zu befördern – und das auf möglichst nachhaltige Art und Weise. Geht es nach den Organisatoren, soll das möglichst umweltschonend passieren – als sichtbares Zeichen dessen dreht ab sofort eine „Euroskills 2020-Bim“ in Graz ihre Runden. Die Straßenbahn wird zu 100 Prozent elektrisch betrieben und ersetzt im – bekanntermaßen regen – Grazer Frühverkehr stolze 148 Autos. „Insgesamt setzen wir bei Europameisterschaften der Fachkräfte auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Wir setzen dabei auf unterschiedlichen Ebenen an: Vom öffentlichen Verkehr über Maßnahmen wie wiederverwendbare Trinkflaschen, Mehrweggeschirr vor Ort und einer ökonomischen Lieferkette. Mit diesen Schritten wollen wir den ökologischen Fußabdruck von EuroSkills 2020 so gering wie möglich halten und einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten“, betont Josef Herk, Aufsichtsratsvorsitzender der EuroSkills 2020 GmbH. Konkret wird etwa gemeinsam mit DHL, dem offiziellen Logistikpartner des Events, darauf geachtet, dass alle benötigten Materialien möglichst ökonomisch zum Messe Congress Graz transportiert werden. Vorort stehen ETransporter zur Verfügung, die die gelieferten Materialien zu den Wettbewerbsflächen bringen.

Gemeinsam weihten Urs Harnik-Lauris, Barbara Muhr, Josef Herk und Kurt Hohensinner (v.l.n.r.) die EuroSkills 2020-Bim offiziell ein. (Credit: EuroSkills 2020/Klaus Morgenstern)
Gemeinsam weihten Urs Harnik-Lauris, Barbara Muhr, Josef Herk und Kurt Hohensinner (v.l.n.r.) die EuroSkills 2020-Bim offiziell ein. (Credit: EuroSkills 2020/Klaus Morgenstern)

„Competition Preparation Meeting“ als Feinabstimmung der Berufs-EM

Angesichts der aktuellen Corona-Entwicklungen wird das anstehende „Competition Preparation Meeting“, ursprünglich von 16. bis 19. März 2020 in Graz geplant, gänzlich virtuell in Form von Videokonferenzen abgehalten. Die Vorbereitungsmeetings selbst dienen dazu, die Wettbewerbe, Wettbewerbsaufgaben sowie die Workshop-Layouts in enger Abstimmung mit den Experten aus den Mitgliedsländern sowie den eingebundenen Sponsoren abzustimmen und die noch offenen Punkte zu ermitteln. Unter anderem werden in den Meetings die Wettbewerbsabläufe und die Bewertungskriterien festgelegt. Des Weiteren werden auch die Wettbewerbsaufgaben und die daraus resultierenden Wettbewerbslayouts sowie Infrastruktur-Anforderungen finalisiert.

Soziale Nachhaltigkeit garantiert

Für Nachhaltigkeit auch im Sinne des sozialen Aspekts sollen Initiativen wie das Berufsorientierungsprojekt „Try a Skill“ oder der Inklusionsansatz im Bereich der Ehrenamtlichen sorgen: So sind Menschen mit Beeinträchtigung als Volunteers für EuroSkills 2020 im Einsatz. Ihre Aufgaben reichen von der Begrüßung von Gästen, Mitarbeit im Lager bis hin zum Einsatz in diversen Lounges des Events. „EuroSkills 2020 wird ein großartiges Fest der beruflichen Höchstleistungen in unserer Stadt. Graz hat sich bereits bei zahlreichen Sportgroßveranstaltungen einen Namen als hervorragender Gastgeber gemacht und wird das auch im Herbst bestätigen. Durch die enge Vernetzung zur Bildungslandschaft werden die Skills auch nachhaltig in der Steiermark wirken. Als Sozialstadtrat und ausgebildeter Behindertenpädagoge freue ich mich darüber hinaus, dass im Sinne der Inklusion im Volunteers Team auch Menschen mit Behinderung im Einsatz sein werden. So wird die EuroSkills-Begeisterung für alle spür- und erlebbar“, erklärt Jugend- und Sozialstadtrat Kurt Hohensinner.

 

Load More In Veranstaltungen & Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

„WirtschaftsOskar“ 2020: Heimische Unternehmen in Los Angeles ausgezeichnet

Mostly AI, Wintersteiger, MIBA, KTM, Pankl Racing und arx anima wurden mit dem US-A-BIZ AW…