Die steigende psychische Belastung in Krisenzeiten verlangt in Österreich nach verstärkter Betreuung von verunsicherten Menschen – Allianz Österreich und Instahelp stärken gemeinsam die Gesundheit ihrer Kunden.

Angst ist in Österreich wie auf der ganzen Welt derzeit allgegenwärtig. Nicht nur vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus, hinzukommen der psychische Druck der Isolation, Angst vor finanziellen Einbußen durch den Verlust des Arbeitsplatzes und Beziehungskrisen, wenn einem daheim die Decke auf den Kopf fällt. Um die mentale Gesundheit in Zusammenhang mit dem „Corona-Stress“ zu fördern und zu stärken, startet die Allianz Versicherung in Österreich nun eine Zusammenarbeit mit Instahelp – einer Plattform für psychologische Online-Beratung. Das sichere Umfeld der eigenen vier Wände muss man für die persönliche Beratung dafür nicht verlassen. Die Allianz Österreich unterstützt ihre Kunden und übernimmt in einem ersten Schritt einen Großteil der Kosten für das erste Beratungsgespräch. Auch nach überstandener Coronakrise setzen die Allianz Österreich und Instahelp ihre Kooperation fort.

 Instahelp steht mit seinem Netzwerk an Klinischen und Gesundheitspsychologen zur Verfügung und bietet ohne Wartezeit und ortsunabhängig Zugang zu professioneller Beratung. (Credit: Instahelp)
Instahelp steht mit seinem Netzwerk an Klinischen und Gesundheitspsychologen zur Verfügung und bietet ohne Wartezeit und ortsunabhängig Zugang zu professioneller Beratung. (Credit: Instahelp)

 Begleiter in und nach der Krise

„Die Coronakrise ist für viele Menschen psychisch sehr belastend. Darum bieten wir unseren Kundinnen und Kunden diesen Service an und unterstützen sie so in einer schwierigen Lebenssituation. Als Gesundheitsversicherer sind uns Prävention und die bestmögliche Unterstützung extrem wichtig“, betont Christoph Marek, Vorstand Versicherungstechnik bei der Allianz Gruppe in Österreich. Mit Instahelp hat die Allianz einen Partner gefunden, der über ein ausgezeichnetes Netzwerk an Klinischen und Gesundheitspsychologinnen und – psychologen verfügt und einen einfachen Zugang zu professioneller Beratung bietet. „Denn gerade jetzt muss es darum gehen, gesunde Menschen, die aktuell überlastet sind, schnell und unkompliziert zu unterstützen“, so Marek weiter.

Welche mentale Last derzeit auf den Österreicherinnen und Österreichern liegt, erleben die Psychologinnen und Psychologen von Instahelp zunehmend. Wir merken auf unserer Plattform, dass immer öfter nach psychologischer Expertise gesucht wird. Dies zeigt sich in der Art der Anfragen, die nun vermehrt in Richtung Ängste, Verunsicherung und Überlastung gehen“, erklärt Instahelp Geschäftsführerin Bernadette Frech.

So nehme ich rasche Hilfe in Anspruch

Die psychologische Beratung bei Instahelp ist ganz einfach über die Website www.instahelp.me oder über die Instahelp-App möglich. Nachdem dort je nach Beratungsthema eine Psychologin oder ein Psychologe ausgewählt wurde, kann man im nächsten Schritt bereits direkt mit diesen in Kontakt treten: entweder via Chat anonym und ohne Terminvereinbarung oder in einem persönlichen Gespräch via Video- oder Audiotelefonie direkt über die App. Die Allianz Österreich unterstützt ihre Kundinnen und Kunden, unabhängig davon welche Art der Versicherung die Kundin oder der Kunde abgeschlossen hat, mit einem Gutschein für das erste Beratungsgespräch, den sie via Newsletter erhalten. Langfristige Zusammenarbeit geplant Die Zusammenarbeit mit Instahelp wird die Allianz Versicherung auch zukünftig fortsetzen. Geplant sind eine Informationsoffensive sowie weitere kooperative Aktionen, um das Bewusstsein rund um das Thema psychische Gesundheit auch in der öffentlichen Diskussion zu stärken

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

activeIT kooperiert mit EDITEL: Datendrehscheibe vernetzt Obst- und Gemüsehersteller mit dem Handel

Das steirische Unternehmen activeIT hat sich auf maßgeschneiderte Warenwirtschaftssysteme …