IFA, der Spezialist für direkte Immobilieninvestments, startete den Bau des Ensembles „Green Paradise Graz“ planmäßig im April. „Im letzten Jahr wurde dieses Investment innerhalb weniger Monate platziert – jetzt wird gebaut!“, freut sich IFA-Vorstand Michael Baert. Das Wohnbauprojekt mit einem Investitionsvolumen von rund 43 Millionen Euro umfasst 139 Neubauwohnungen. Alle Einheiten verfügen über Freiflächen und bieten leistbaren Wohnraum in der steirischen Landeshauptstadt.

Das Wohnbauprojekt "Green Paradise Graz" mit einem Investitionsvolumen von rund 43 Millionen Euro umfasst 139 Neubauwohnungen. (Credit: IFA)
Das Grazer Wohnbauprojekt „Green Paradise Graz“ mit einem Investitionsvolumen von rund 43 Millionen Euro umfasst 139 Neubauwohnungen. (Credit: IFA)

Auch in herausfordernden Zeiten gibt es bei IFA eine starke Nachfrage nach Investments in Wohnimmobilien. „Anleger sind gerade jetzt auf der Suche nach Sicherheit und Stabilität und finden diese in Wohnimmobilien. Denn die Nachfrage auf Mieterseite nach leistbarem, hochqualitativem Wohnraum ist ungebrochen. Genau diese Win-Win-Situation schaffen wir durch unsere Investments im geförderten Segment. Alleine im April konnten wir zwei Bauherrenmodelle gemeinsam mit den Investoren – erstmals online – konstituieren“, so Michael Baert.

Alle IFA Baustellen in Betrieb
Nicht nur das Projekt „Green Paradise Graz“ wird gebaut, auch weitere sich in Bau befindliche IFA Investmentprodukte liegen im Plan oder gar davor. So die Baustelle in der Köstenbaumgasse in Graz: bereits im Juni wird das Projekt „City Suites“ fertiggestellt sein – drei Monate früher als geplant. IFA realisiert hier 100 Neubauwohnungen und 4 Geschäftslokale in Graz/Gries mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 22 Mio. Euro. Interessierte Mieter haben die Möglichkeit, sich für Besichtigungen – beispielsweise mit einem kontaktlosen Besichtigungsservice – bei der Hausverwaltung anzumelden.

IFA Bauherrenmodelle online konstituiert
Erstmals per Videokonferenz wurden zwei Investments in Graz/Straßgang im April konstituiert: das Wohnbauprojekt „Baiernstraße 59″ – mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 8 Millionen Euro – sowie zwei Häuser des Investments „186 Grad | Wohnensemble Graz Süd“ in der Gradnerstraße.

Aktuelle Investmentmöglichkeiten
Das Projekt „186 Grad | Wohnensemble Graz Süd“ mit einem Gesamtinvestitionsvolumen in Höhe von 43 Millionen Euro bietet für jeden Anleger das passende Investment. Gleich drei Varianten stehen für eine Beteiligung zur Wahl: das klassische IFA Neubauherrenmodell, das IFA Bauherrenmodell Plus sowie das neue Angebot IFA Bauherrenmodell Plus „BAR“, speziell für Barzeichner.

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

activeIT kooperiert mit EDITEL: Datendrehscheibe vernetzt Obst- und Gemüsehersteller mit dem Handel

Das steirische Unternehmen activeIT hat sich auf maßgeschneiderte Warenwirtschaftssysteme …