STEYR MOTORS ist ein Spezialist für hochwertige Motoren und Antriebstechnologien. Rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln effiziente und belastbare Mobilitätslösungen, und machen das Unternehmen zu einem internationalen Vorreiter bei Dieselmotoren, aber auch bei elektrischen und hybriden Antrieben für Marine, Industrie und Spezialfahrzeugen. Nun richten die Oberösterreicher ein Kompetenzzentrum in Graz ein.

Schrittweise Expansion
Aufgrund der hohen Produktnachfrage musste STEYR MOTORS das Headquarter in Steyr bereits vor zwei Jahren bedeutend erweitern. Die Einrichtung eines Kompetenzzentrums in Graz ist der nächste Schritt im Expansionsprozess des Motorenherstellers: Im Styria Media Tower in der steirischen Hauptstadt soll ein Zentrum für innovative und nachhaltige Engineering-Projekte entstehen.

Historie und Zukunft vereint
Aus dem Steyr-Daimler-Puch Konzern hervorgegangen, nahm STEYR MOTORS die langjährige Dieselmotorenkompetenz mit und bringt diese seit 2001 als unabhängiges Unternehmen in zukunftsweisende Antriebslösungen ein. Die Erfolgsgeschichte wird durch das bemerkenswerte Wachstum des Unternehmens verdeutlicht – allein in den letzten fünf Jahren haben sich Umsatz und Mitarbeiterzahl verdoppelt. Daher folgt nur zwei Jahre nach dem Ausbau des Firmensitzes in Steyr nun der nächste Erweiterungsschritt: „Wir eröffnen im Styria Media Tower in Graz einen zusätzlichen Standort zur Entwicklung nachhaltiger Mobilitätslösungen“, berichtet STEYR MOTORS Geschäftsführer Michael Aschaber. „Wir nützen damit die Engineering-Kompetenz, die es durch die technischen Ausbildungsstätten und die automotiven Cluster im Grazer Raum gibt.“

Starker Arbeitgeber
Ein kompletter Flügel im achten Obergeschoß des 60 Meter hohen Styria Media Towers wird dem Grazer Engineering-Team ab September 2017 zur Verfügung stehen. Im Fokus der Entwicklungsarbeit stehen die Verbrennungskraftmaschinen der Zukunft, aber auch nachhaltige Hybridsysteme und E-Antriebe. „Wir wollen mit unseren F&E-Projekten Standards in der Branche setzen“, gibt Michael Aschaber den Kurs vor. Dementsprechend attraktiv sind die Jobs, die in den nächsten Wochen sowohl in Graz als auch in Steyr sukzessive besetzt werden. „Wer Hightech und individuelle Mobilität in seiner DNA hat, kann bei uns seine Stärken voll entfalten“, kann Aschaber, selbst ausgebildeter Motorentechniker, seine Begeisterung kaum verbergen. Um den Innovationsgeist zu fördern, investiert STEYR MOTORS regelmäßig in modernstes Equipment sowie ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeitsystemen, individuellen Bildungsmaßnahmen und Freiraum für die Umsetzung eigener Ideen und Visionen. 50 Patente aus 26 Patentfamilien bestätigen die daraus resultierende Innovationskraft des Unternehmens. Hinter diesen Erfolgen steht ein Team mit Leidenschaft für zukunftsweisende, nachhaltige Antriebstechnologien, für das an beiden Standorten Verstärkung gesucht wird.

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

Corona stellt auch Personalbereitsteller vor neue, große Herausforderungen

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt ist nicht einfach – derzeit allerdings vor allem für di…