Moritz Lechner entwickelte neben Freebiebox eine neue Abo-Box für die Bereiche Beauty, Fashion, Food und Fitness

Österreichs jüngster Gründer Moritz Lechner (16) startete im Jahr 2017 mit Freebiebox ein Unternehmen rund um den Vertrieb von Werbeartikeln. Er erlangte damit österreichweite Bekanntheit und gewann mit seiner Geschäftsidee prominente Investoren wie zum Beispiel Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner, Serienunternehmer Kambis Kohansal Vajargah und primeCROWD-Chef Markus Kainz. Unter der neuen Marke Lifestylebox bietet er nun Überraschungsboxen mit trendigen Premium-Produkten in handelsüblichen Größen an. Mit Lifestylebox bringt er das gesamte Überraschungserlebnis seiner Abo-Boxen auf ein noch höherwertigeres Niveau. Denn Lechner legt hier besonders viel Wert auf die Qualität der ausgewählten Produkte.

Moritz Lechner, Österreichs jüngster Gründer, startet mit Lifestylebox eine neue Marke. (Credit: Lifestylebox)
Moritz Lechner, Österreichs jüngster Gründer, startet mit Lifestylebox eine neue Marke. (Credit: Lifestylebox)

„Der Inhalt eignet sich besonders gut für junge fitnessbewusste Personen, die Überraschungen lieben. Wir haben Überraschungsboxen konzipiert, die alle zwei Monate zum Pauschalbetrag an eine Wunschadresse versendet werden. Mit der Lifestylebox wollen wir unseren Kunden sechs Mal im Jahr ein Erlebnis wie sonst nur zu Weihnachten nach Hause bringen“, strahlt Moritz Lechner von einem Ohr zum anderen.

Jede Box besteht aus fünf bis acht Originalprodukten und hat einen Wert von über 100 €. Im flexiblen Monats-Abo zahlen Kunden lediglich 39,99 € für die gesamte Box. Die Lifestylebox beinhaltet vor allem neuartige und trendige Verbrauchsartikel aus Österreich und Deutschland.

Aufbau einer Community mit Vorteilsclub

Doch mit dem reinen Box-Versand gibt sich das Jungunternehmen nicht zufrieden. Die Abonnenten erhalten Zugang zu einer Community, die sich über gleiche Interessen definiert und die Möglichkeiten zum Artikel- und Erfahrungsaustausch bietet. Die Mitglieder erhalten Rabatte bis zu 70 Prozent bei exklusiven Verkäufen und bekommen Treuepunkte, die sie gegen einzelne Produkte und Lifestyleboxen tauschen können.

Die Abos sind jederzeit online kündbar und es gibt eine vierzehntägige Geld-zurück-Garantie. Die Lifestylebox, die sich vor allem an 25- bis 40-Jährige richtet, wird sowohl in Österreich als auch in Deutschland vermarktet.

Als erste Partner der Lifestylebox wurden etwa Marken wie zum Beispiel STYX Naturkosmetik, NEOH CrossBar und Spiceworld gewonnen. Die Markteinführung wird durch eine Influencer-Kampagne mit in der Zielgruppe relevanten Personen wie z. B. Stephanie Davis flankiert.

 

Load More In Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

Infineon: Prognose für Geschäftsjahr 2020 wegen Coronakrise zurückgezogen

Die Coronavirus-Pandemie, die sich derzeit weltweit immer weiter verschärft, verursacht ma…