Die Spannung steigt. In der Jury-Sitzung wurde kürzlich entschieden, dass die beiden Grazer Unternehmen move-ment und faircheck in der Runde der Finalisten für den Staatspreis Unternehmensqualität 2020 sind. Insgesamt haben es zehn Unternehmen in die Endrunde geschafft. Die Auszeichnung wird bereits seit 1996 vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Quality Austria vergeben und feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Preisverleihung erfolgt am 16. September 2020 im Studio 44 in Wien.

„Die Quality Austria gratuliert allen, die es zum 25-jährigen Jubiläum in die Endrunde um den Staatspreis Unternehmensqualität geschafft haben. Die ausgewählten Unternehmen und Organisationen haben bereits im Vorfeld einer unabhängigen Jury bewiesen, dass sie zu den besten des Landes gehören“, betont Franz Peter Walder, Member of the Board der Quality Austria. Darunter sind die move-ment Personal- und Unternehmensberatungsberatung GmbH und die faircheck Schadenservice GmbH aus Graz.

Die Finalisten

Franz Peter Walder, Member of the Board, Quality Austria (Credit: Fotostudio Pfluegl)
Franz Peter Walder, Member of the Board, Quality Austria (Credit: Fotostudio Pfluegl)

Insgesamt sind 10 Unternehmen im Finale um den Staatspreis Unternehmensqualität:

  • connexia – Gesellschaft für Gesundheit und Pflege
  • faircheck Schadenservice GmbH
  • I. K. Hofmann GmbH
  • Job-TransFair gemeinnützige GmbH
  • Kompetenzzentrum Gesundheit Attersee Süd, Ordination Dr. Walter Titze
  • move-ment Personal- und Unternehmensberatung GmbH
  • ÖSB Consulting GmbH
  • Sto Ges.m.b.H.
  • VBV – Vorsorgekasse AG
  • Voestalpine Stahlstiftung

Hoher Nutzen für die Teilnehmer

Die Unternehmensqualität der Bewerber wird in einem Assessment auf Basis des EFQM Excellence Modells bewertet. Dieses international anerkannte Modell ermöglicht eine ganzheitliche Sicht auf Organisationen – unabhängig von deren Größe, Branche, Geschäftsmodell oder aktuellem Reifegrad. Es dient dem Ausleuchten dunkler Flecken, dem Vergleich mit herausragenden Unternehmen und zeigt Verbesserungspotenziale auf. Auf dem Weg zur Exzellenz beziehen diese Organisationen wichtige Interessensgruppen ein, schaffen ausgewogenen, nachhaltigen Nutzen und erzielen dadurch überdurchschnittliche Ergebnisse.

Auszeichnung des Gesamtsiegers am 16. September 2020

Eine unabhängige Jury aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung ermittelte am 25. August 2020 aus allen Einreichungen die Finalisten in unterschiedlichen Kategorien. Aus der Reihe der Kategoriesieger wird am 16. September 2020 im Studio 44 in Wien die beste Organisation gekürt, die den Staatspreis Unternehmensqualität gewinnt.

(Beitragsbild – Credit: Anna Rauchenberger)

 

Load More In Veranstaltungen & Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Check Also

VCÖ Mobilitätspreis 2020: Das beste digitale Projekt Österreichs ist von PJM

Das WaggonTracker-System von PJM, das den Schienengüterverkehr digitalisiert, wurde mit de…